Position:   Ferger Metallbau   --»  Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung Ferger Metallbau GmbH

Die Ferger Metallbau GmbH erhebt und verarbeitet im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Website Daten zu Ihrer Person. Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten deshalb absolut vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.
Unser Onlineangebot kann auch Verlinkungen auf externe Web-Angebote enthalten. Für den Inhalt dieser externen redaktionellen Angebote übernehmen wir jedoch keine Verantwortung. Wenn Sie unsere Webseite verlassen, empfehlen wir, die Datenschutzrichtlinie jeder Website, die personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.

I. Verantwortliche

a) Verantwortlich für die Datenverarbeitung


Ferger Metallbau GmbH
Stuhllindenstraße 19
56459 Winnen/Ww

Telefon: +49 (0)2663 / 29 05-0
Fax: +49 (0)2663 / 29 05 - 55
E-Mail: info@ferger-metallbau.de

Webseite: http://www.ferger-metallbau.de/kontakt/impressum/

b) Datenschutzbeauftragte

Dr. Julia Zirfas
ZUKUNFT:Datenschutz
56459 Kaden
Tel.: (0151) 2027 5433
E-Mail: info@zukunft-datenschutz.de

II. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich direkt oder indirekt auf Sie als Person beziehen. Dazu gehören beispielsweise solche Daten wie ihr Geburtsdatum, ihre Adresse und IP-Adresse aber auch Texte oder Bilder, die einen Rückschluss auf Sie als Person zulassen. Die folgende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck dies geschieht.

III. Welche Daten werden verarbeitet?

a) Beim Besuch auf der Webseite

Wenn Sie unsere Webseite www.ferger-metallbau.de und entsprechende Unterseiten besuchen, wird jeder Zugriff und jeder Abruf einer auf dieser Internetseite hinterlegten Datei protokolliert, um die Nutzung des Internetangebots zu ermöglichen. Protokolliert werden:

  • Name der abgerufenen Seite
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Dauer des Besuchs
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • anfragende Domain
  • IP-Adresse
  • benutzter Browser
  • verwendetes Betriebssystem
  • Name Ihres Access Providers

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

1. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist ein berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2. Zu welchem Zweck werden diese Daten verarbeitet?

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

3. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die in den Logfiles gespeicherten Daten werden spätestens nach 30 Tagen gelöscht.

b) Durch die Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Der Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Session Cookies speichern Informationen, die während Ihres aktuellen Seitenbesuchs verwendet werden. Diese Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Seite verlassen.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

1. Rechtsgrundlage

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

2. Zu welchem Zweck werden diese Daten verarbeitet?

Der Zweck der Verwendung von Cookies ist, die Nutzung der Webseite für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die erhobenen Nutzerdaten verwenden wir nicht dazu, Nutzerprofile zu erstellen oder Besucher unserer Seiten mit Werbung zu versorgen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben.

3. Wie lange werden Cookies gespeichert und wie kann ich Sie löschen?

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie haben die Möglichkeit, die Nutzung von Cookies zu unterbinden. Dazu müssen Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internetbrowser (z. B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) ändern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

c) Bei der Kommunikation per E-Mail, Telefon oder Fax

Sie können ganz einfach mit uns über E-Mail, Telefon und Telefax (z.B. über die Kontaktdaten unter „I. Verantwortliche“ oder unter www.ferger-metallbau.de/kontakt/) in Kontakt treten. In diesem Fall werden zumeist folgende Daten erhoben:

  • Nachrichteninhalt (hier steuern Sie den Inhalt)
  • Je nach Kontaktart: E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer
  • Ihr Name oder der Ihres Unternehmens
  • Sonstige Daten, die Sie uns freiwillig mitteilen

1. Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die durch den Kontakt mit uns übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrags oder findet innerhalb eines Vertragsverhältnisses statt, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

2. Zu welchem Zweck werden diese Daten verarbeitet?

Die Daten werden nur für eine Beantwortung oder die Kontaktaufnahme mit Ihnen benötigt und somit auch nicht darüber hinaus verarbeitet oder weitergegeben.

3. Wie lange werden die Daten gespeichert?


Die für die Kommunikation erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung, der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht. Hier kann es immer auch zu Folgenachfragen kommen, dann bleiben die Daten bis zur finalen Beantwortung gespeichert.

Daten zu einem Vertrag bleiben bis zur Vertragserfüllung gespeichert. Auch nach Beendigung des Vertrags können vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung der personenbezogenen Daten entgegenstehen. Wir unterliegen hier insbesondere den steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen, die zehn Jahre betragen.

Auch Daten zu Aufträgen, Rechnungen oder sonstigen steuer- oder handelsrechtlichen relevanten Inhalten müssen gemäß entsprechender Aufbewahrungspflichten länger aufbewahrt werden.

d) Durch den Einsatz von Google WebFonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google (Google Inc.,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

1. Rechtsgrundlage

Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

2. Zu welchem Zweck werden diese Daten verarbeitet?

Die Nutzung von Google WebFonts hat Einfluss auf das Aussehen unserer Webseite. Um Ihnen als Nutzer eine einheitliche und ansprechende Darstellung zu gewährleisten binden diese Schriftarten ein.

3. Werden die Daten weitergegeben?

In dem Zusammenhang mit der Einbindung von Google Web Fonts werden Daten an Google übermittelt. Dabei kommt es auch zu Aufrufen von Servern von Google in den USA. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

e) Durch die Nutzung von Google Analytics

Unsere Webseite benutzt Google Analytics, einen Web-Analysedienst von Google (Google Inc.,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies, die eine Analyse Ihrer Webseitenbenutzung ermöglichen (zu Cookies siehe bereits oben unter b).

Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

1. Rechtsgrundlage

Der Einsatz von Google Analytics findet auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und einer Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO statt. Für uns besteht das Interesse an der Analyse und Optimierung unseres Online-Angebots.

2. Zu welchem Zweck werden diese Daten verarbeitet?

Google wertet für uns die Nutzung unseres Onlineangebotes aus, um Reports über unsere Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen.

3. Speicherung

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

4. Widerspruch und Beseitigung

Auch hier können Sie die Speicherung von Cookies in Ihren Browsereinstellungen anpassen.
Außerdem kann die Erfassung von Daten durch Google auch verhindert werden, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen können Sie zusätzlich direkt bei Google in deren Datenschutzerklärung einsehen unter: https://policies.google.com/technologies/ads

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

IV. Was sind Ihre Rechte als Betroffener?

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinn der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO (Einschränkungen nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) möglich)
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO (Einschränkungen nach § 35 BDSG möglich)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG

V. Wie werden Daten übermittelt?

Wir nutzen aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

VI. Wie kann ich widersprechen?


Haben Sie uns für eine Verarbeitung personenbezogener Daten eine Einwilligung erteilt, haben Sie das Recht, Ihre Erklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Senden Sie dazu Ihren Widerruf per E-Mail oder Post an die oben genannten Kontaktdaten der Ferger Metallbau GmbH.

VII. Stand der Erklärung


Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren